Unsere Welpen sind alle vergeben! 

Der V-Wurf ist da!

Ronja hat das großartig gemacht. Nachdem der erste Welpe geboren war, verlief die Geburt problemlos. Ronja hat alles so souverän gemanagt, dass wir zwischendurch nicht mal mitbekommen haben, wie Welpe Nr. 8 geboren wurde. Nach etwas Anlaufschwierigkeiten ist sie nun eine stolze Mutter und kümmert sich liebevoll um ihre Kleinen. 

Pax von der Villa Kunterbunt - Der stolze Papa 

Die zweite Woche 

Die erste Woche ist schon rum. Wie schnell das geht. Nachdem die ersten Tage von ganz viel neuen Eindrücken, unruhigen Nächten und Unsicherheiten geprägt waren, ist nun ein gewisser Rhythmus und mehr Ruhe eingekehrt. Ronja ist eine tolle Mutter und versorgt ihre Kleinen mit viel Aufmerksamkeit. Diese wachsen in einem unglaublichen Tempo. Vreja hat ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt und die Anderen sind auf dem besten Weg dahin. Wir finden es besonders beeindruckend, dass schon jetzt ganz unterschiedliche Charaktere zu sehen sind und wie schnell sie sich alle verändern, nicht nur in der Größe, sondern auch in den Fellfarben. Sehr süß anzuschauen ist, wie sie immer alle zusammen übereinander und kreuz und quer durcheinander schlafen. Es sind schon sehr besondere, kleine Lebewesen.  

Woche Drei und Vier

Die Zeit fliegt, jetzt sind wir schon in der vierten Woche! Seit Pfingsten haben die Welpen die Augen auf und üben sie fleißig laufen. Mittlerweile rennen sie schon munter durch die Gegend und spielen und raufen miteinander. Sie haben fast alle ihr Geburtsgewicht vervierfacht. Auch die Interaktion mit ihrer Mutter hat sich verändert. Sie stupsen, schmusen und ärgern sie und Ronja fängt an sie zu erziehen. Am letzten Wochenende sind sie zum ersten Mal draußen gewesen und haben Bekanntschaft mit Rasen, Steinen, Wind und Sonne gemacht. Seit zwei Tagen bekommen sie auch etwas Welpenmilch im Schälchen. Es ist sehr lustig und unterhaltsam sie zu beobachten und man kann ihnen stundenlang zuschauen und die Zeit vergessen. Es sind schon richtige, kleine Hunde geworden! 

Woche Fünf

5 Wochen sind die Welpen heute alt und ich weiß schon beinahe nicht mehr wie klein sie am Anfang waren. Jetzt sind es springlebendige, kleine Hunde, die jeden Tag neue Dinge entdecken und neue Erfahrungen machen. In der letzten Woche haben sie den Rasenmäher, Wasser, sich im Wind bewegende Wäsche, Flatterbänder, kleine Hundehalsbänder und Leinen und vieles mehr kennen gelernt. Abends sind sie sehr müde, was sie aber nicht davon abhält nachts noch einmal eine Spiel- und Raufstunde einzulegen. Essen ohne Mama klappt auch schon gut, aber wenn Ronja vorbei kommt, wird immer noch mal schnell ein Schluck Milch bei ihr getrunken. Wir freuen uns auf die kommenden Wochen.